Schriftgröße: normal groß größer
 

Volkornbacken

Die Arbeitsgruppe gibt es bereits seit 1997. Wir backen 100%iges Vollkornbrot aus frisch gemahlenem Mehl (eigene Mühle). Das Getreide (Roggen und Weizen) kommt aus der Region und wird biologisch angebaut.

 

Gebacken wird an zwei Tagen in der Woche in der Küche auf dem Gelände der ehemaligen Mosterei oder nach Vereinbarung. Eine Gruppe bäckt ihr Brot ausschließlich mit Sauerteig, die andere verwendet auch Hefe.

 

Ansprechpartner: Helga Rohner (0 33 01) 53 08 26

 

Helga Rohner Unsere Mühle

 

Rezept für zwei Vollkornbrote mit Hefe

  • 500 g Roggenvollmehl

  • 500 g Weizenvollkornmehl

  • 1 Päckchen Trockenhefe

  • 1 Päckchen Trockensauer (Bioladen, Bio Vegan) oder selbst herstellen (siehe Rezept)

  • 2 Teelöffel Salz

  • ca. 900 ml Wasser oder Buttermilch

     

dazu kommen Zusätze nach eigenem Geschmack (z.B. gemahlener Kümmel, Knoblauch, Sesam, Koriander, geröstete Zwiebeln, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne oder Trockenobst, usw.)

 

Alle Zutaten vermischen (außer Zusätze) und daraus einen weichen Teig herstellen.

10 Minuten rühren, dann 50 – 60 Minuten an einem warmen Ort

(24 – 28 °C) abgedeckt stehen lassen.

 

Nun erst die gewünschten Zusätze untermischen und nochmals kräftig rühren. (Teig eventuell teilen und so zwei Geschmacksrichtungen herstellen.) Teig in 2 Kastenformen füllen und nochmals 30 – 40 Minuten warm ruhen lassen. Der Teig ist jetzt deutlich mehr geworden, er wird nun mit einem Pinsel mit lauwarmem Wasser bestrichen und dann mit einem spitzen Messer kräftig längs eingeritzt.

 

Die Formen in den vorgeheizten Ofen schieben und eine viertel gefüllte Tasse Wasser in den Ofen stellen.

 

15 Minuten 200 °C

40 Minuten 180 °C

10 Minuten 160 °C

 

 

Rezept für zwei Vollkornbrote mit Sauerteig

  • 1 Tasse Roggenmehl
  • 1 Tasse lauwarmes Wasser
  • ½ Teelöffel gemahlener Kümmel (einmalig)

 

Diese Zutaten in einer kleinen Schüssel zu einem Brei verrühren, abdecken und ca. 12 Stunden an einem warmen Ort (24 – 28 °C) stellen.

Sauerteig

 

Jetzt wird der Teig wieder mit 1 Tasse Roggenmehl und 1 Tasse lauwarmes Wasser „gefüttert“. Warm stellen!

 

Dieser Vorgang wird wiederholt, bis 5 Tassen Roggenmehl und Wasser verbraucht worden sind.

 

Von diesem Sauerteig 200 g zur Brotherstellung verwenden. Den Rest mit Mehl verfestigen und bis zum nächsten Backen in den Kühlschrank stellen.

 

Wir wünschen einen guten Backerfolg!