Schriftgröße: normal groß größer
 

Robert Leusch

Robert Leusch

 

Robert Leusch

gestorben 07.01.1903

Robert Leusch, wohnhaft in Eupen, war von 1901 bis zu seinem Tod Mitglied der Genossenschaft. Leusch ermöglichte durch ein Hypothekendarlehen von 20.000 Mark den Bau einer Wasserleitung von Oranienburg nach Eden. Damit leistete er einen entscheidenden Beitrag zur gartenbaulichen Entwicklung der Siedlung. Leusch hat diese 20.000 Mark der Genossenschaft vererbt. Das Geld floss in die Robert-Leusch-Stiftung und die Zinserträge wurden in erster Linie für Wohlfahrtsausgaben und die Schule verwendet.