Eden - eine lebendige Idee

Am 28. Mai 1893 wurde die „Vegetarische Obstbaukolonie Eden e.G.m.b.H.“ gegründet. Die 18 Gründungsmitglieder erstrebten eine genossenschaftliche Siedlung auf bodenreformerischer Grundlage, ausschließlich für Vegetarier. 1901 wurde die Satzung allerdings geändert und es konnte jeder, der sich „einer gesunden Lebensweise befleißigte“, Mitglied der Genossenschaft werden. Eden entwickelte sich zu einem vielschichtigen Gartenbau.

1923 wurde der Genossenschaft aufgrund ihrer Verdienste die Gemeinnützigkeit zuerkannt. Nach der Zeit der DDR und der politischen Wende gab es viele Bestrebungen, die ursprünglichen Edener Ziele der „Boden-, Wirtschafts- und Lebensreform“ zeitgemäß wieder zu beleben. Die meisten der in den Jahren 1992 bis 1995 gebildeten Arbeitsgruppen sind auch heute noch aktiv.

Aktuelles

Stand Textbebauungsplan 21.01.2019

Der Genehmigungsbescheid des Landkreises für die Flächennutzungsplan-Änderung liegt noch nicht vor (der Kreis hat drei Monate Prüffrist, die FNP-Unterlagen wurden durch das Bauamt Anfang November 2018 dort eingereicht). Der B-Plan sollte erst dann beschlossen werden, wenn klar ist, das der Kreis an der FNP-Änderung nichts zu beanstanden hat.
 

Veranstaltungen